Archiv-Suche

Fragen?

Ihre Fragen und Inputs zum Markt und Podcast bitte an rudi@boersenradio.at

Chefanalyst Erste Group Bank Fritz Mostböck: "Wir erwarten ein gutes Aktienjahr 2024" 22.11.23


Am Ende das Jahres 2023 zieht Chefanalyst Fritz Mostböck eine positive Bilanz. "Mit der Fülle an verschiedensten negativen Umständen und Kriegen war es eigentlich ein ganz gutes Aktienjahr. Die Indizes stehen zwischen 10 % und 15 % in Plus. Also so schlecht war es bis dato nicht." Etwas schwächer ist der ATX unterwegs, auch als Total Return. Das liegt an der Exposition in Richtung Osten. "Drei Viertel aller ATX-Werte erwirtschaften ihren erheblichen Anteil an Umsätzen und Erträgen in der Region Zentral- und Osteuropas." Und dort haben sich Investoren zu Beginn des Krieges zurückgehalten und kommen langsam wieder zurück. Wie sieht denn Ihre Strategie aus bei der ersten für 2024? "Wir glauben nach wie vor an Aktienmärkte, wir glauben aber auch an Unternehmensanleihen. Längerfristig würde ich auf jeden Fall Aktien nach wie vor favorisieren. Vor allem, wenn die Leitzinserhöhung vielleicht annähernd vorbei ist, dann sollten Aktien ganz gut performen."

Dauer: 12:37


Hören Sie auch: "Der Podcast für junge Anleger jeden Alters" 29.02.2024
Wiener Börse Party #599: Sehr schwache Ultimo-Kurse, heute Stichtag ATX neu, Erste wie Wienerberger?


Hören Sie uns auf Apple Podcasts | Spotify | Deezer | Podimo


Weitere Beiträge